Home | TÜV Media | TÜV-Buchshop | Fachverband für Strahlenschutz e. V.
Kontakt
StrahlenschutzPRAXIS - Inhalte  

Suche:

[ Autor ] [ Schlüsselwort ] [ Freitext ] [ Fachartikel ]

Die Beiträge sind entsprechend der Schlüsselwörter verschlagwortet und stehen Ihnen in Form einer Kurzzusammenfassung (Abstract) zu Verfügung.

Sie können nach den Autoren der Fachartikel oder nach den Schlüsselwörtern recherchieren. Die Freitextsuche ermöglicht darüber hinaus eine Recherche nach beliebigen Begriffen innerhalb der Titel oder der Abstracts.

<-- Zurück zur Liste

TitelAkkreditierung - Ein Erfahrungsbericht
Autor(en)Fellhauer, Marion/ Heise, Stefan/ Kaminski, Susanne/ Leim, Carina/ Wilhelm, Christof/
Schlagwort(e)Akkreditierung Qualitätsmanagement Qualitätssicherung ISO 17025
Heft/Jahr3/2008
Seite/Seitenzahl31/9
AbstractDie Einführung eines Qualitätsmanagementsystems – gleichgültig ob nach ISO 9001 oder ISO 17025 – ist eine Unternehmensentscheidung, die finanzielle und personelle Ressourcen erfordert. Mit dieser Entscheidung wird ein Projekt kreiert, das sorgfältige Planung erfordert. Die praktische Umsetzung kann nur durch intensive Kommuni-kation unter Einbeziehung aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter gelingen.
Das Akkreditierungsverfahren selbst dauert vom ersten Gespräch bis zur Erteilung der Akkreditierung etwa sechs bis neun Monate. Die intensive Kommunikation mit den externen Stellen erleichtert den Verfahrensablauf enorm. Die abschließende Begutachtung vor Ort verursacht einen hohen Druck, da dieses Audit mit einer Prüfungssituation vergleichbar ist.
Der Lohn des ganzen Aufwands ist mannigfaltig: Das Labor hat bei Auftragsvergaben einen höheren Stellenwert als nicht akkreditierte Laboratorien, einzelne Abläufe wurden kritisch hinterfragt und endlich verschlankt, und das Personal hat nun mehr Handlungssicherheit, weil es sich im Zweifelsfall an den dokumentierten Verfahren orientieren kann.

 

Impressum © TÜV Media GmbH