Home | TÜV Media | TÜV-Buchshop | Fachverband für Strahlenschutz e. V.
Kontakt
StrahlenschutzPRAXIS - Inhalte  

Suche:

[ Autor ] [ Schlüsselwort ] [ Freitext ] [ Fachartikel ]

Die Beiträge sind entsprechend der Schlüsselwörter verschlagwortet und stehen Ihnen in Form einer Kurzzusammenfassung (Abstract) zu Verfügung.

Sie können nach den Autoren der Fachartikel oder nach den Schlüsselwörtern recherchieren. Die Freitextsuche ermöglicht darüber hinaus eine Recherche nach beliebigen Begriffen innerhalb der Titel oder der Abstracts.

<-- Zurück zur Liste

TitelMedizinische und industrielle Strahlenquellen als radiologische Waffen?
Autor(en)Bielefeld, Tom/ Fischer, Helmut W./
Schlagwort(e)Nuklearterrorismus radiologische Waffen Strahlenquellen
Heft/Jahr3/2006
Seite/Seitenzahl53/5
AbstractAnschläge mit radiologischen Waffen liegen im Bereich der Fähigkeiten sowohl von lokalen Terrorzellen als auch von transnationalen Terrornetzwerken. In einer Studie wurden plausible Anschlagsszenarien entwickelt, denen in Deutschland verwendete Strahlenquellen aus Medizin und Industrie zugrunde gelegt wurden. Besonderes Augenmerk wurde auf Möglichkeiten der kriminellen Beschaffung der Quellen gelegt, indem die täglichen Arbeitsabläufe in Krankenhäusern und Industrieunternehmen untersucht wurden. Mittels Simulationen wurden ferner die Auswirkungen eines Terroranschlags unter Verwendung solcher Quellen abgeschätzt. In keinem der untersuchten Szenarien wurden am Freisetzungsort Dosiswerte erreicht, die zu akuten Strahlenschäden führen konnten. Allerdings könnten in ungünstigsten Fällen großflächige Dekontaminationsmaßnahmen erforderlich werden. Verbesserungen bei der Diebstahlsicherung solcher Quellen erscheinen daher wünschenswert.

 

Impressum © TÜV Media GmbH