Home | TÜV Media | TÜV-Buchshop | Fachverband für Strahlenschutz e. V.
Kontakt
StrahlenschutzPRAXIS - Inhalte  

Suche:

[ Autor ] [ Schlüsselwort ] [ Freitext ] [ Fachartikel ]

Die Beiträge sind entsprechend der Schlüsselwörter verschlagwortet und stehen Ihnen in Form einer Kurzzusammenfassung (Abstract) zu Verfügung.

Sie können nach den Autoren der Fachartikel oder nach den Schlüsselwörtern recherchieren. Die Freitextsuche ermöglicht darüber hinaus eine Recherche nach beliebigen Begriffen innerhalb der Titel oder der Abstracts.

<-- Zurück zur Liste

TitelLungenkrebsrisiko durch Radon in Wohnungen
Autor(en)Kreuzer, Michaela/
Schlagwort(e)Europa Lungenkrebs Radon in Wohnungen
Heft/Jahr2/2005
Seite/Seitenzahl61/5
AbstractDie gemeinsame Auswertung der Originaldaten von 13 europäischen Studien stellt mit 7,148 Lungenkrebspatienten und 14,208 Kontrollpersonen ohne diese Erkrankung die derzeit weltgrößte Datenbasis zur Untersuchung des Zusammenhangs von Lungenkrebs und Radon in Wohnungen dar. Nach detaillierter Berücksichtigung von Rauchen zeigen die Risikoanalysen einen annähernd linearen Expositions-Wirkungs-Zusammenhang ohne Hinweis auf einen Schwellenwert. Das zusätzliche relative Risiko beträgt 16 % pro Anstieg der Radonkonzentration um 100 Bq/Kubikmeter. Selbst bei Radonkonzentrationen von weniger als 200 Bq/Kubikmeter wird eine statistisch signifikante lineare Expositions-Wirkungs-Beziehung beobachtet.

 

Impressum © TÜV Media GmbH