Home | TÜV Media | TÜV-Buchshop | Fachverband für Strahlenschutz e. V.
Kontakt
StrahlenschutzPRAXIS - Inhalte  

Suche:

[ Autor ] [ Schlüsselwort ] [ Freitext ] [ Fachartikel ]

Die Beiträge sind entsprechend der Schlüsselwörter verschlagwortet und stehen Ihnen in Form einer Kurzzusammenfassung (Abstract) zu Verfügung.

Sie können nach den Autoren der Fachartikel oder nach den Schlüsselwörtern recherchieren. Die Freitextsuche ermöglicht darüber hinaus eine Recherche nach beliebigen Begriffen innerhalb der Titel oder der Abstracts.

<-- Zurück zur Liste

TitelRadioaktiver Abfall: Rezyklieren oder entsorgen?
Autor(en)Krebs, Bodo/
Schlagwort(e)radioaktive Reststoffe Lagerung Freimessung
Heft/Jahr3/1995
Seite/Seitenzahl36/3
AbstractIn zunehmendem Maße werden die Zwischenlagerkapazitäten für Abfallstoffe aus den Kernkraftwerken für nachfolgende Abfälle frei gemacht. Hier kommen Mengen von etwa 20 bis 30 Mg/a zum Freimessen. In der Diskussion um die Freimessung rückt immer mehr die besondere Technik der Freimessung bei der Stilllegung kerntechnischer Einrichtungen in den Vordergrund, wobei Mengen in der Größenordnung um 200.000 Mg/15a zu bewältigen sind. Es stellt sich dabei die Frage, ob bei den gegebenen Grenzwerten eine Freimessung überhaupt noch wirtschaftlich ist. Die jüngsten Studien und Geräteentwicklungen auf diesem Gebiet als auch die zu erwartenden Endlagerkapazitäten lassen keinen anderen Schluss zu als den, dass eine Freimessung nicht nur erforderlich sein wird, sondern auch wirtschaftlich ist.

 

Impressum © TÜV Media GmbH