Home | TÜV Media | TÜV-Buchshop | Fachverband für Strahlenschutz e. V.
Kontakt
StrahlenschutzPRAXIS - Inhalte  

Suche:

[ Autor ] [ Schlüsselwort ] [ Freitext ] [ Fachartikel ]

Die Beiträge sind entsprechend der Schlüsselwörter verschlagwortet und stehen Ihnen in Form einer Kurzzusammenfassung (Abstract) zu Verfügung.

Sie können nach den Autoren der Fachartikel oder nach den Schlüsselwörtern recherchieren. Die Freitextsuche ermöglicht darüber hinaus eine Recherche nach beliebigen Begriffen innerhalb der Titel oder der Abstracts.

<-- Zurück zur Liste

TitelNuklearkriminalität, - eine Bedrohung?
Autor(en)Baumann, Walter/ Becker, Dietrich E./ Brunner, Hans/ Fechner, Joachim/ Frenzel, Eberhard/ Gensicke, Friedrich/ Kaul, Alexander/ Kesten, Jürgen/ Koschel, Peter/ Mattausch, Eva/ Mertens, Detlef/ Noßke, Dietmar/ Stoll, Wolfgang/ Willuhn, Klaus/
Schlagwort(e)Nuklearkriminalität Pu-Analyse Pu-Dekontamination Pu-Dekorporation Pu-Toxizität Messtechnik
Heft/Jahr1/1995
Seite/Seitenzahl4/25
AbstractNuklearkriminalität - illegaler Handel, Transport und Besitz von Kernbrennstoffen und sonstigem radioaktiven Material - beschäftigt zunehmend Behörden und Öffentlichkeit. Wie schon der Doppelbegriff zeigt, sind Strahlenschutz und staatliche Strafverfolgung gleichermaßen betroffen und gefordert. Im Schwerpunktteil dieses Heftes sollen beide zu Wort kommen mit dem Ziel, das brisante Thema sachlich und kritisch aus allen Blickwinkeln abzuhandeln. Dabei stehen eine Reihe genereller Fragen zur Beantwortung an:
- Wo kommt das Nuklearmaterial her?
- Welche Erfahrungen liegen vor?
- Welche Maßnahmen sind zu treffen?
- Welche Messtechnischen Möglichkeiten bestehen zur Gefahrenabwehr?
und, spezifisch auf Kernbrenn- und -sprengstoff bezogen:
- Wer produziert Plutonium und in welcher Zusammensetzung?
- Wie hoch ist das strahlenbiologische Risiko des "Ultragifts" Pu wirklich?
- Mit welchen Mitteln lassen sich Pu-Kontaminationen und -inkorporationen reduzieren?
Die folgenden Beiträge kompetenter Autoren aus Deutschland und der Schweiz vermitteln ein umfassendes Bild der gegenwärtigen Situation und zeigen zugleich, dass alle Mittel und Kentnisse vorhanden sind, um einer Bedrohung durch Nuklearkriminalität wirksam zu begegnen.

 

Impressum © TÜV Media GmbH