Home | TÜV Media | TÜV-Buchshop | Fachverband für Strahlenschutz e. V.
Kontakt
StrahlenschutzPRAXIS - Inhalte  

Suche:

[ Autor ] [ Schlüsselwort ] [ Freitext ] [ Fachartikel ]

Die Beiträge sind entsprechend der Schlüsselwörter verschlagwortet und stehen Ihnen in Form einer Kurzzusammenfassung (Abstract) zu Verfügung.

Sie können nach den Autoren der Fachartikel oder nach den Schlüsselwörtern recherchieren. Die Freitextsuche ermöglicht darüber hinaus eine Recherche nach beliebigen Begriffen innerhalb der Titel oder der Abstracts.

<-- Zurück zur Liste

TitelDie 239+240Pu Aktivitätskonzentration in der bodennahen Luft Norddeutschlands von 1963 bis 1997
Autor(en)Arnold, Dirk/ Kolb, Walter/ Wershofen, Herbert/
Schlagwort(e)Fallout Luftaktivität Pu-Konzentration
Heft/Jahr2/1999
Seite/Seitenzahl25/3
AbstractDie für Braunschweig und Berlin verfügbaren Messergebnisse über den zeitlichen Verlauf der mittleren 239+240Pu Aktivitätskonzentration in der bodennahen Luft in Norddeutschland werden zusammen mit Werten dargestellt, die mit einem konstanten, für Kernwaffen-Fallout charakteristischen Verhältnis 239+240Pu/137Cs berechnet wurden, um Messlücken bis 1985 zu schließen. Für die Jahre 1985 bis 1992 liegen Messwerte von Berlin vor, die den Einfluss des Tschernobyl-Fallouts im April/Mai 1986 zeigen. 1990 bis 1997 in Braunschweig gemessene mittlere 239+240Pu Aktivitätskonzentrationen in Quartalsmischproben zeigen den Verlauf in jüngster Zeit. In diesen Quartalsmischproben liegt das Aktivitätsverhältnis von 238Pu/239+240Pu bei Werten um 0,14 bis 0,18. In wenigen Proben wurde ein Verhältnis von über 0,4 gemessen.

 

Impressum © TÜV Media GmbH