Home | TÜV Media | TÜV-Buchshop | Fachverband für Strahlenschutz e. V.
Kontakt
StrahlenschutzPRAXIS - Inhalte  

Suche:

[ Autor ] [ Schlüsselwort ] [ Freitext ] [ Fachartikel ]

Die Beiträge sind entsprechend der Schlüsselwörter verschlagwortet und stehen Ihnen in Form einer Kurzzusammenfassung (Abstract) zu Verfügung.

Sie können nach den Autoren der Fachartikel oder nach den Schlüsselwörtern recherchieren. Die Freitextsuche ermöglicht darüber hinaus eine Recherche nach beliebigen Begriffen innerhalb der Titel oder der Abstracts.

<-- Zurück zur Liste

TitelStrahlenschutz und Strahlenexposition in der Kinderradiologie
Autor(en)Kirchinger, Werner/ Seidenbusch, Michael/ Schneider, Karl/
Schlagwort(e)Kinderradiologie Strahlenexposition Strahlenschutz
Heft/Jahr4/2017
Seite/Seitenzahl60/8
AbstractDie Strahlenhygiene in der konventionellen radiologischen Diagnostik basiert auf der Trias Rechtfertigung, Optimierung und Limitierung der Röntgenuntersuchung bzw. Strahlenexposition. Die Optimierung einer Röntgenuntersuchung ist als multimodaler Prozess aufzufassen, in welchem sämtliche technischen Komponenten der Röntgeneinrichtung sowohl miteinander als auch mit den anthropometrischen Eigenschaften des Patienten und der klinischen Fragestellung abzustimmen sind. Die Optimierung einer Röntgenuntersuchung bewirkt fast zwangsläufig eine Limitierung der Strahlenexposition. Im vorliegenden Beitrag werden pädiatrische Röntgenuntersuchungen unter technischen Gesichtspunkten betrachtet und Empfehlungen für eine Optimierung von Röntgenuntersuchungen bei Kindern ausgesprochen.

 

Impressum © TÜV Media GmbH