Home | TÜV Media | TÜV-Buchshop | Fachverband für Strahlenschutz e. V.
Kontakt
StrahlenschutzPRAXIS - Inhalte  

Suche:

[ Autor ] [ Schlüsselwort ] [ Freitext ] [ Fachartikel ]

Die Beiträge sind entsprechend der Schlüsselwörter verschlagwortet und stehen Ihnen in Form einer Kurzzusammenfassung (Abstract) zu Verfügung.

Sie können nach den Autoren der Fachartikel oder nach den Schlüsselwörtern recherchieren. Die Freitextsuche ermöglicht darüber hinaus eine Recherche nach beliebigen Begriffen innerhalb der Titel oder der Abstracts.

<-- Zurück zur Liste

TitelRadon - Langzeitmessung über 210-Polonium
Autor(en)Aign, Jörg/ Schupfner, Robert/
Schlagwort(e)Radon-Messung Radon-Risiko
Heft/Jahr1/2005
Seite/Seitenzahl59/6
AbstractÄnderungen der Aktivitätskonzentration bei 222Radon-Messungen in Wasserwerken um einen Faktor 2 oder 3 innerhalb kürzester Zeit, stellen keine Seltenheit dar. Unterschiedlichste Einflussfaktoren, angefangen bei betrieblichen Abläufen bis hin zur Großwetterlage können Gründe hierfür sein. Um zuverlässige Aussagen über die Exposition des in Wasserwerken beschäftigten Personals treffen zu können, ist es deshalb wichtig, die Messintervalle zur Bestimmung der 222Radon-Exposition möglichst groß zu wählen. Das hierzu verwendete Messsystem muss also für Langzeitmessungen geeignet und die mit der Durchführung der Messung verbundenen Kosten als auch der Aufwand möglichst gering sein. Die Messung der 222Radon-Aktivitätskonzentration mittels a-spektrometrischer Bestimmung von Polonium-210 scheint hierfür eine geeignete Möglichkeit darzustellen.

 

Impressum © TÜV Media GmbH