Home | TÜV Media | TÜV-Buchshop | Fachverband für Strahlenschutz e. V.
Kontakt
StrahlenschutzPRAXIS - Inhalte  

Suche:

[ Autor ] [ Schlüsselwort ] [ Freitext ] [ Fachartikel ]

Die Beiträge sind entsprechend der Schlüsselwörter verschlagwortet und stehen Ihnen in Form einer Kurzzusammenfassung (Abstract) zu Verfügung.

Sie können nach den Autoren der Fachartikel oder nach den Schlüsselwörtern recherchieren. Die Freitextsuche ermöglicht darüber hinaus eine Recherche nach beliebigen Begriffen innerhalb der Titel oder der Abstracts.

<-- Zurück zur Liste

TitelLasersicherheit im Spannungsfeld zwischen Produktsicherheit und Arbeitsschutz
Autor(en)Horak, Werner/
Schlagwort(e)Expositionsszenarien Laserschutz Laserschutznorm Produktsicherheit
Heft/Jahr3/2014
Seite/Seitenzahl49/5
AbstractIm Laserschutz werden die Grenzwerte sowohl für die Produktsicherheit (Emission) als auch für den Arbeitsschutz(Exposition) vorzugsweise von international allgemein anerkannten Vorgaben (ICNIRP) abgeleitet. Solange die gleiche Grundlage verwendet wird, kann man Produktsicherheitsaussagen, die ein Hersteller seinem Produkt ohnehin beigeben muss, auch für die Gefährdungsbeurteilung von Expositionsszenarien an Arbeitsplätzen verwenden. Komplexe Analysen und Messungen können somit entfallen. Verglichen mit anderen „physikalischen Einwirkungen“, ist dies insbesondere im Zusammenhang mit Lasereinrichtungen gültig. Wenn sich die genannte allgemeine Grundlage im Zuge der Weiterentwicklung des Kenntnisstands ändert und nicht beide Bewertungsgrundlagen parallel mitziehen, kann diese zwingende Koppelung allerdings zu Problemen führen. Dies ist gegenwärtig im europäischen bzw. deutschen Regelungskontext der Fall.

 

Impressum © TÜV Media GmbH