Home | TÜV Media | TÜV-Buchshop | Fachverband für Strahlenschutz e. V.
Kontakt
StrahlenschutzPRAXIS - Inhalte  

Suche:

[ Autor ] [ Schlüsselwort ] [ Freitext ] [ Fachartikel ]

Die Beiträge sind entsprechend der Schlüsselwörter verschlagwortet und stehen Ihnen in Form einer Kurzzusammenfassung (Abstract) zu Verfügung.

Sie können nach den Autoren der Fachartikel oder nach den Schlüsselwörtern recherchieren. Die Freitextsuche ermöglicht darüber hinaus eine Recherche nach beliebigen Begriffen innerhalb der Titel oder der Abstracts.

<-- Zurück zur Liste

TitelRadonkonzentration als Indikator für die Raumluftqualität
Autor(en)Rößler, Franz Anton/
Schlagwort(e)Luftqualität Luftwechselrate Radon
Heft/Jahr1/2014
Seite/Seitenzahl56/6
AbstractEnergieeinsparmaßnahmen können zu einem Herabsetzen
der Luftwechselrate und somit auch zu einer Verschlechterung der Raumluftqualität führen. Bisherige Methoden zur Beurteilung der Innenraumluftqualität können jedoch nur unter Einschränkungen erfolgen. Im Folgenden wird ein Verfahren vorgestellt, das unter Verwendung des natürlichen Radons als Indikatorgas die Beurteilung der Innenraumluftqualität unter Alltagsbedingungen ermöglicht. Hierzu werden über mathematische Modelle aus dem Verlauf der Radonkonzentration zunächst der Verlauf der Luftwechselrate und im Weiteren die Verläufe einzelner Luftschadstoffe berechnet. Durch Versuchsreihen in einer Messkammer konnten die Modellierungen praktisch bestätigt werden.

 

Impressum © TÜV Media GmbH